SALVIS LC

BAHNÜBERGANG HINDERNISERKENNUNGSSYSTEM

Unser Hinderniserkennungssystem SALVIS LC zielt auf die Reduzierung von Risiken und die Anzahl von tödlichen Unfällen auf Bahnübergängen ab.

Es wird ein dreidimensionaler (3D) Laserscanner an einem Mast in der Nähe des Bahnübergangs installiert. Bevor der Zug an den Bahnübergang kommt, wird der gesamte Bereich gescannt. Werden gefährliche Objekte wie Autos oder Menschen erkannt, alarmiert das System das Stellwerk oder das drahtlose Kommunikationssystem und stoppt den sich nähernden Zug vor dem Bahnübergang.

Die Überlegenheit unserer SALVIS LC Lösung im Vergleich zu anderen Hinderniserkennungstechnologien ist: fortschrittliche Objekterkennungsfunktionen (breiteres Sichtfeld, hohe Punktauflösung, geringe Reflexionsgrad), zuverlässiger und sicherer Betrieb in rauen Eisenbahnumgebungen (Schmutz, Staub, Vibrationen, Regen), Schnee, hohe Temperatur, Unempfindlichkeit gegen direktes und reflektiertes Sonnenlicht), geringe Anfangsinvestition, einfache Installation und Anwendung, geringe Wartungskosten usw.

SALVIS X

HINDERNISERKENNUNGSSYSTEM ZUR ÜBERWACHUNG VON GLEISANLAGEN UNTER DEN STRASSENÜBERFÜHRUNGEN

Unser Hinderniserkennungssystem SALVIS X zielt auf die Reduzierung von Risiken in den gefährlichen Bereichen auf Straßen ab, die über Bahnstrecken führen.

Es wird ein dreidimensionaler (3D) Laserscanner am streckenseitigen Mast in der Nähe der Straßenüberführung installiert. Das System scannt die Bahngleise im gefährdeten Bereich. Werden gefährliche Objekte wie verlorene Lasten erkannt, alarmiert das System das Stellwerk oder das drahtlose Kommunikationssystem und stoppt den sich nähernden Zug vor dem Hindernis und verhindert so einen Unfall.

Die Überlegenheit unserer SALVIS X Lösung im Vergleich zu anderen Hinderniserkennungstechnologien ist: fortschrittliche Objekterkennungsfunktionen (erweiterter Erkennungsbereich, breiteres Sichtfeld, hohe Punktauflösung, geringe Reflexionsgrad), zuverlässiger und sicherer Betrieb in rauen Eisenbahnumgebungen (Schmutz, Staub, Vibrationen, Regen), Schnee, hohe Temperatur, Unempfindlichkeit gegen direktes und reflektiertes Sonnenlicht), geringe Anfangsinvestition, einfache Installation und Anwendung, geringe Wartungskosten usw.